Top-Jobs in der Tech-Branche

Jeder spricht über digitale Jobs und die Arbeit in der Tech-Branche, besonders jetzt, da die Welt noch digitaler geworden ist als sie je war. Laut einer Studie von McKinsey & Co hat die Corona-Pandemie „die digitale Transformation um 7 Jahre beschleunigt“. Technologie und Remote-Arbeit werden bleiben. Manche Leute denken, Technologie würde Arbeitsplätze zerstören – aber das Gegenteil ist der Fall: Technologie schafft Arbeitsplätze. 

Eine berufliche Veränderung ist eine gute Option für Menschen, die an ihrem Arbeitsplatz feststecken, die das Gefühl haben, dass ihr Studienfach nicht mehr relevant ist, oder die durch die Pandemie ihre Beschäftigung verloren haben. Wenn du dich also selbst im Spiegel betrachtet und dir gesagt hast: „Jetzt ist es Zeit für eine Veränderung“ – was ist der nächste Schritt? Wenn du darüber nachdenkst, in die Tech-Branche einzusteigen, fragst du dich wahrscheinlich, welches hier derzeit die anspruchsvollsten Jobs sind und welcher der richtige für dich ist. 

Wir möchten dir im Folgenden einen Überblick über die Jobprofile in der Tech-Branche geben, damit du herausfinden kannst, ob eines davon zu dir und deinen Interessen passt. Du solltest dabei zwar im Hinterkopf behalten, dass jedes Unternehmen einen anderen Ansatz in seinen Stellenbeschreibungen haben kann; dennoch wird dir dieser Überblick eine klarere Vorstellung davon vermitteln, was dich bei der Jobsuche im Feld der Tech-Branche erwartet.

Jobs für UX/UI-Designer und was dich hier erwartet

  1. UX/UI-Designer: Ein UX- Designer arbeitet an allem, was mit der Benutzerinteraktion bei digitalen Produkten zu tun hat. Hier geht es um User Research, Persona Creation, Journey Mapping, Wireframes und Design Thinking – um sicherzustellen, dass das digitale Produkt optisch solide wirkt und sich intuitiv handeln lässt. UX-Designer arbeiten in der Regel eng mit Ingenieuren, Produktmanagern, QA ect. zusammen.
  2. UX-Researcher: Die Recherche ist ein entscheidender Schritt, wenn es um das Design geht. Der User Experience Researcher führt Umfragen durch, sammelt Informationen in Fokusgruppen und stellt sicher, dass Entscheidungen auf qualitativen und quantitativen Daten basieren. 
  3. Der Product Owner ist verantwortlich für das Endprodukt, von den Geschäftszielen bis hin zum Teammanagement. Je mehr technisches Wissen die EO haben, desto effektiver sind sie. 
  4. UX-Writer & Content Stratege: Zwar unterscheiden sich die Rollen von UX-Autor und Content Stratege recht stark voneinander, aber sind sie auch aufeinander abgestimmt. Das allgemeine Ziel ist es, kundenorientierte Inhalte zu produzieren, die nützlich, klar und prägnant sind.

Jobs für Webentwickler und was dich hier erwartet

  1. Full-Stack-Entwickler: Ein Full-Stack-Entwickler muss sowohl im Frontend als auch im Backend kompetent sein. Er entwirft Benutzerinteraktionen auf Websites und entwickelt Server und Datenbanken für die Website-Funktionalität.
  2. Frontend-Entwickler: Der Frontend-Entwickler ist hauptsächlich dafür verantwortlich, dass die Interaktion des Besuchers mit einer App oder Website einwandfrei verläuft. Frontend-Entwickler arbeiten eng mit Designern sowie mit Backend-Entwicklern zusammen.
  3. Backend-Entwickler: Der Backend-Entwickler ist für die Komponenten der Website verantwortlich und stellt sicher, dass alle Datenbanken korrekt funktionieren. Backend-Entwickler müssen logisch denken können und arbeiten meistens mit einem Server.
  4. Technischer Produktmanager: Nachdem du Erfahrungen als Junior-Entwickler gesammelt hast, kannst du in mittlere und höhere Positionen wechseln, wie zum Beispiel: Technischer Produktmanager oder Lead Developer. Für beide Stellenprofile benötigst du technische sowie Managementfähigkeiten.

Jobs für Datenanalysten und was dich hier erwartet

  1. Business Intelligence Analyst: Die Hauptaufgabe eines Business Intelligence Analysten ist es, große Datenmengen in nützliche Erkenntnisse für das Unternehmen umzuwandeln und dabei zu helfen, datengesteuerte Entscheidungen zu treffen.
  2. Datenanalyst: Der Data Analyst sammelt, bereinigt und interpretiert Daten, um ein Problem zu lösen. Hier benötigst du technische Fähigkeiten wie Programmierkenntnisse und musst Daten visualisieren können, um Schlussfolgerungen und komplexe Informationen zu präsentieren.
  3. Data Consultant: Der Data Consultant unterstützt Unternehmen dabei, anhand von Daten ihre Schwächen und Chancen zu verstehen. Der Data Consultant ist in der Lage, Daten und Prozesse zu sammeln und zu interpretieren, um beispielsweise die digitale Transformation in einem Unternehmen zu fördern.
  4. Python-Entwickler: Dies ist das technischste Jobprofil, hier geht es um das Codieren, Bereitstellen und Debuggen von Entwicklungsprojekten.  

Jobs im Bereich Cybersicherheit und was dich hier erwartet

  1. Cybersecurity-Analyst: Die Aufgabe des Cybersecurity-Analysten ist es, die Netzwerke und Daten eines Unternehmens vor Cyberangriffen zu schützen. 
  2. Cybersecurity-Berater: Dieses Jobprofil ähnelt dem des Cybersecurity-Analysten. Cybersecurity-Berater arbeiten aber oft für verschiedene Unternehmen. Sie bewerten Risiken, identifizieren Bedrohungen und stellen Lösungen bereit.
  3. Cybersicherheitsforscher: Ein Cybersicherheitsforscher analysiert Daten und identifiziert Strukturen, die für ein Unternehmen potenziell riskant sein können. 
  4. Cybersecurity-Projektmanager: Der Hauptunterschied zwischen diesem und den anderen Jobprofilen im Bereich Cybersicherheit besteht darin, dass der Projektmanager die Schwachstellenmanagementprojekte überwacht und eng mit den Kunden zusammenarbeitet.

Die wachsenden Bedrohungen für Regierungen und Institutionen haben den Bedarf an Experten im Bereich Cybersicherheit erhöht und viele neue Jobs in der Branche geschaffen. 

Jetzt fragst du dich vielleicht: Kann ich diese Fähigkeiten denn selbst erwerben oder soll ich mich doch lieber für etwas anderes entscheiden? Du benötigst keinen bestimmten Hintergrund, um in diese Bereiche einzusteigen, aber es ist umso wichtiger, dass du die richtige Entscheidung triffst. Wir empfehlen dir, ausgiebig zu recherchieren (dass du hier bist, bedeutet, dass du den ersten Schritt bereits gemacht hast!). Frage die Menschen in deinem Netzwerk um Rat und hole dir Informationen von den Ausbildungsstätten, um herauszufinden, welches Programm das richtige für dich ist.

Wenn du Interesse an einem Kurs bei Ironhack hast, kannst du dir die Programme unserer Bootcamps in UX/UI-Design, Web Development, Data Analytics und Cybersecurity genauer ansehen.  Setze dich mit unserem Admissions-Team in Verbindung, um personalisierte Informationen zu erhalten!

Komm zu Ironhack

Bereit, ein Teil zu werden?

Folge in die Fußstapfen von mehr als 10.000 Quereinsteigern und Unternehmern, die ihre Karriere in der Tech-Branche mit Ironhacks Bootcamps gestartet haben.

Kurse

Welchen Kurs möchtest du wählen?

Campus

Wo möchtest du lernen?

Blog-Beiträge über Berlin

Der beste Einstieg ins Web Development

Weiterlesen...

Was ist ein Produktmanager? Definition der Aufgaben und erforderliche Fähigkeiten

Weiterlesen...

Was ist der Unterschied zwischen Business Intelligence und Business Analytics?

Weiterlesen...

Was sind NFTs und in welcher Beziehung stehen sie zur Kunstindustrie?

Weiterlesen...

Tipps für den Einstieg in die Verwendung von Sketch für das User Interface Design

Weiterlesen...

Der beste Weg, um UX/UI-Design zu erlernen

Weiterlesen...
Bleibe über die neuesten Nachrichten und Veranstaltungen auf dem Laufenden. Melden dich jetzt an!
Bitte, gebe deinen Namen ein
Bitte gebe deinen Nachnamen ein
Die E-Mail ist ungültig. Bitte versuche es erneut.

Mit meiner Bewerbung akzeptiere ich die Datenschutzhinweis und die Nutzungsbedingungen