Möchtest du in 2022 eine Karriere im Tech Bereich starten? Verpasse nicht unsere letzten Bootcamps in diesem Jahr.

Bewirb dich jetzt!

6 Gründe, warum sich ein Remote Coding Bootcamp lohnt

Ironhack Remote students

Wir werden sehr oft von Leuten angesprochen und gefragt, ob sich die Teilnahme an einem Remote Bootcamp lohnt. Immerhin ist ein Bootcamp immer mit der Investition von Zeit, Geld und Aufwand verbunden, gerade für Berufstätige kann dies ein großer Mehraufwand und zusätzlicher Stressfaktor sein. 

Fragen, die uns häufig erreichen sind: 

  • Vermittelt das Bootcamp wirklich die nötigen Kenntnisse? 
  • Hilft mir das Bootcamp bei meiner beruflichen Laufbahn weiter?
  • Lohnt sich die Investition und die Zeit, die man dafür aufwenden muss? 

Alle oben genannten Fragen lassen sich mit einem klaren “Ja” beantworten. Wir können die Bedenken vollkommen nachvollziehen, durch unsere jahrelange Expertise in diesem Gebiet, kennen wir jedoch den Mehrwert und den positiven Effekt eines Bootcamps. Zahlreiche Absolventen können bestätigen, wie bereichernd die Teilnahme an unseren Bootcamps für sie war. Es ist also möglich eine großartige Bootcamp Erfahrung zu haben, bei der man neue Fertigkeiten sowie berufliche Mobilität erlangt. 

Aber das ist noch nicht alles. Wir möchten dir mit diesem Beitrag noch sechs weitere Gründe mit auf den Weg geben, warum sich ein Ironhack Remote Bootcamp für dich lohnt. 

1. Remote Bootcamps ermöglichen einen flexibleren Zeitplan

Remote Bootcamps bieten wertvolle Flexibilität und Komfort für vielbeschäftigte Personen. Egal, ob der Zeitplan eines Studenten mit familiären Verpflichtungen, einem Vollzeitjob oder beidem gefüllt ist, die Teilnahme am Präsenzunterricht auf einem Campus jede Woche kann eine echte Herausforderung sein. Remote Programme bieten eine zeitliche Flexibilität, dadurch das die Pendelei zum Campus komplett wegfällt. Dies bedeutet weniger Zeit in öffentlichen Verkehrsmitteln und mehr Lernzeit gemütlich auf der Couch. Gerade in Großstädten, wie zum Beispiel Berlin, spart man durchschnittlich circa eine Stunde am Tag. Die Studenten haben somit die Möglichkeit ihren bereits straffen Zeitplan flexibler zu gestalten und ihren Bedürfnissen anzupassen. 

Für viele Menschen ist es einfach keine Option, ihren Job zu kündigen - sei es, weil sie sich um ihre Familie kümmern müssen oder es sich nicht leisten können, für einen längeren Zeitraum auf ein festes Einkommen zu verzichten. Wenn du dich für einen unserer Remote Bootcamps entscheidest, kannst du zum Beispiel das Coden lernen, ohne deinen Job kündigen zu müssen.

2. Du kannst ortsunabhängig von überall aus teilnehmen

Die Teilnahme an einem Remote Bootcamp ist auch für Studenten, die nicht in der Nähe eines Bootcamp Campus wohnen, von großem Vorteil. Universitäten und einige traditionelle Coding Kurse erfordern die Teilnahme an einem physischen Ort. Dieser Präsenzunterricht erfordert eine tägliche Pendelei zum Campus, welche bei einer Teilnahme an einem Remote Bootcamp entfällt. Alles was man für die Teilnahme an einem Remote Programm benötigt ist ein solider Internetzugang - dein geografischer Standort spielt hierbei überhaupt keine Rolle. Ein Umzug in die Nähe eines Campus wird dadurch irrelevant, wodurch man nicht nur sehr viel Zeit sondern auch Kosten spart.

Mit einem Remote Bootcamp, hast du also die Freiheit, dem Programm ortsunabhängig zu folgen. Entscheide selbst welche Lernatmosphäre am Besten zu dir passt.

3. Lerne in kurzer Zeit alle wichtigen neuen Fähigkeiten

Wenn man sich neue Fähigkeiten aneignen und sich Weiterbilden möchte, kann man natürlich ein Studium abschließen oder eine Berufsausbildung machen. Jedoch benötigt man für den Abschluss mindestens 3 Jahre und ist während der gesamte Studienzeit an einen Standort gebunden. Mit der Teilnahme an einem Remote Bootcamp kann man das alles umgehen und durch ein intensives Programm, alle erforderlichen Fähigkeiten bereits nach wenigen Monaten erlernen. Unsere Bootcamps haben eine Dauer von lediglich 9 Wochen.

Mit einem traditionellen Studienabschluss erlangst du nach 3 Jahren möglicherweise mehr Gesamtwissen, jedoch konzentrieren sich die meisten Bootcamps mit ihrer sehr intensiven und kurzfristigen Ausbildung auf die grundlegenden Fähigkeiten, die dir helfen, schnell in eine neue Karriere einzusteigen. 

4. Remote Bootcamps sind kosteneffektiv

Für viele Menschen, die gefragte technische Fähigkeiten erlernen möchten, ist ein Bootcamp eine erschwingliche Alternative zu einem regulären 3-jährigen Studium. Der Preis für die Teilnahme an einer Universität für die traditionelle Ausbildung ist in die Höhe geschossen. Es gibt viele Kosten, die neben den Studiengebühren anfallen, wie Unterkunft, Bücher usw., welche sich anhäufen und über die Jahre mit hohen Kosten verbunden sind. Die Teilnahme an einem Bootcamp ist dadurch nicht nur eine Kosten- sondern auch eine wertvolle Zeitersparnis. Gerade in der schnelllebigen Tech-Branche ist dies nicht zu unterschätzen, so können Bootcamps sich gezielter und schneller nach den derzeit gefragten Fähigkeiten auf dem Arbeitsmarkt richten, im Gegensatz zu Universitäten mit ihren rigiden Lehrplänen.

5. Peer Community

Ähnlich wie die Unterstützung durch Dozenten und Tutoren verbessert die Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten den Lernprozess erheblich. Es kann sehr bereichernd sein, sich mit anderen Studenten auszutauschen, die durch die gleichen Höhen und Tiefen des Lernens gehen wie du. 

Die meisten Bootcamps sind sehr darauf ausgerichtet, dass du mit einem großartigen Netzwerk von Studenten in deinem Programm, Bootcamp-Absolventen und Lehrern verbunden bist. Ironhack verwendet ein Echtzeit-Chat-System, wie Slack. Zudem bieten wir zusätzliche Möglichkeiten an, um die Gemeinschaft zu fördern und die Interaktion zwischen den Studenten auf eine noch tiefere Ebene zu bringen. Der Mehrwert, Gleichgesinnte an der Seite zu haben, die die gleiche Erfahrung machen wie man selbst, kann nicht unterschätzt werden. Kommilitonen sind in der Lage ihre eigenen einzigartigen Perspektiven und Stärken einzubringen und bei der Lösung von Problemen zu helfen, mit denen du vielleicht konfrontiert bist. Darüber hinaus wirst du dir nach Abschluss des Bootcamps, ein solides Netzwerk von Gleichgesinnten und Freunden aufgebaut haben, welches dir bei deiner künftigen Karriere helfen kann. 

6. Remote Bootcamps bereiten dich auf die reale Welt vor

Für das Erlernen einer neuen Fähigkeit, welche später das Zentrum deiner neuen Karriere sein wird, ist nichts wichtiger als die praktische Anwendung. Das Hauptziel des Remote Bootcamps ist es, sicherzustellen, dass die Studenten nach dem Abschluss einen Job finden, um die erlernten Fähigkeiten in der echten Welt einsetzen zu können. Beim Aufbau des Portfolios konzentriert man sich daher darauf, alle Anforderungen abzudecken, die auf dem Arbeitsmarkt zu dem Zeitpunkt besonders gefragt sind. Arbeitgeber schätzen die Fähigkeit, Konzepte auf hoher Ebene zu verstehen, aber letztendlich ist es wichtig, das Erlernte im wirklichen Leben auch anwenden zu können.  

Remote Bootcamps geben dir zudem auch noch die nötigen Soft Skills mit auf den Weg um in der realen Welt erfolgreich zu sein. So sind Teamwork und Kommunikationsfähigkeit zwei wichtige Skills, die einem durch mehrere Gruppenarbeiten und Präsentationen im Unterricht vermittelt werden. Unabhängig von der Branche - z.B. Engineering, Coding, Marketing - ist es wichtig zu wissen, wie man mit anderen Leuten zusammenarbeitet. 

Zu guter letzt bereitet dich das Remote Bootcamp aber auch auf eine Remote Arbeitsumgebung vor, sollte dies etwas sein, was du dir für deine berufliche Laufbahn wünschst. Home Office ist gerade in der heutigen Zeit bei Unternehmen keine Seltenheit mehr und so verbreiten sich auch offene Remote Stellen zunehmend auf dem Arbeitsmarkt. Durch die Teilnahme an einem Remote Bootcamp machst du dich mit der Strukturierung und dem digitalen Arbeitsumfeld bereits vertraut. Mit den erlernten Fähigkeiten kannst du später auch als Freiberufler auf dem Arbeitsmarkt durchstarten. Sei es um eigene Projekte voranzutreiben oder anderen Unternehmen bei ihrem Vorhaben zu unterstützen. Deinen Möglichkeiten und Freiheiten sind als Freiberufler weder räumlich noch fachlich irgendwelche Grenzen gesetzt. 

Blog-Beiträge über Remote

Alumni Story: Ironhack Remote hat mich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet!

Weiterlesen...
Ironhacker: Leonard Philippe-Perron

Die Geschichte eines unserer Alumni: Von der Kunstgeschichte zum UX/UI-Design

Weiterlesen...
Ironhack web dev student

Finanziere dein Coding Bootcamp mit dem Bildungsgutschein

Weiterlesen...
Ironhack coding

Lerne zu coden, ohne deinen Job zu kündigen

Weiterlesen...
Bleibe über die neuesten Nachrichten und Veranstaltungen auf dem Laufenden. Melden dich jetzt an!
Bitte, gebe deinen Namen ein
Bitte gebe deinen Nachnamen ein
Die E-Mail ist ungültig. Bitte versuche es erneut.