Möchtest du in 2022 eine Karriere im Tech Bereich starten? Verpasse nicht unsere letzten Bootcamps in diesem Jahr.

Bewirb dich jetzt!

Alumni Story: Von der Betriebswirtschaftslehre zur Webentwicklung

Marta Fonda Ironhacker

Mitbegründerin von Mindly (made in Silicon Valley), gebürtige Madriderin  und natürlich Ironhackerin: Marta Fonda erzählt uns von ihrer Ironhack-Erfahrung als Studentin des Web-Development-Bootcamps in Madrid.

Wann und warum hast du dich entschieden, dich für ein Bootcamp bei Ironhack anzumelden?

Als ich mein Studium der Ingenieurwissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen hatte, wurde mir klar, dass ich bis auf das Abschlussprojekt mit keiner Art von Web- oder Mobile-Entwicklung in Berührung gekommen war. Trotzdem fing ich an, nach Jobs zu suchen. Aber ich fühlte mich mit all den typischen Optionen wie Beratung oder Wirtschaftsprüfung nicht wohl. Außerdem war ich damals in Bezug auf das Start-up-Ökosystem völlig außen vor. Ich hatte keinerlei unternehmerische Kontakte, also habe ich mich für die multinationalen Technologiekonzerne entschieden, die man so kennt, wie IBM und Microsoft.

Ich habe unzählige erfolglose Vorstellungsgespräche erlebt. Mir fehlte es eindeutig an Berufserfahrung, aber meine Leidenschaft und Motivation wurde gesehen und anerkannt. Es war im August, als ich eine E-Mail von Xavi Leal (Danke, Xavi!) erhielt. Er erzählte mir von diesem neuen, revolutionären Bildungsmodell namens Ironhack: einem achtwöchigen Intensivkurs, der Full-Stack-Webentwicklung lehrt.

Es ist wichtig, anzumerken, dass ich zu dieser Zeit nur ansatzweise mit HTML, CSS und ein wenig JQuery (nicht einmal JavaScript!) vertraut war. Für mein Abschlussprojekt an der Uni nutzte ich Symfony2, ein neues, recht populäres Framework, sowie PHP. Ich wusste um meine begrenzten Programmierkenntnisse, aber ich wusste auch: „Wenn Xavi dir davon erzählt, lohnt es sich.“ Also machte ich den ersten Schritt und besuchte die Website von Ironhack.

Ich war angenehm überrascht, hier bekannte Gesichter wie Javi Jiménez und Carlos Ble zu entdecken. Als ich anfing, mich in das Vollzeit-Bootcamp für Webentwicklung einzulesen, war es für mich Liebe auf den ersten Blick. Also beschloss ich, mich für den nächsten Kurs in Madrid zu bewerben. Nach nur einer Woche mit Aufnahme- und Vorstellungsgesprächen begann ich mein unglaubliches Abenteuer als Teil der Ironhack-Familie.

Erzähle uns von einer Zeit während des Bootcamps, in der du ein Problem hattest und es lösen musstest.

Während der Zeit bei Ironhack ist man öfter mal mit Problemen konfrontiert. Das Wichtigste ist, nicht aufzugeben, sondern sie zu lösen. Mein denkwürdigstes Problem bei Ironhack trat auf, als ich an meinem Abschlussprojekt arbeitete. Ich hatte mich entschieden, Bootstrap als Framework für das Frontend zu verwenden und Heroku, um meine App auf Rails zu starten. Aber als ich versuchte, die Assets zu kompilieren, lief es nicht wie geplant. Nach einigem Kopfzerbrechen und zwei Tagen Google-Recherche beschloss ich, die App mithilfe meines Mentors Alex Martin auf Amazon zu launchen.

Irgendwann hatte ich Glück. Das erste Event, das ich nach meinem Abschluss bei Ironhack besuchte, war das Weihnachts-MadridRB, bei dem alle Alumni sich wiedertrafen. Dort lernte ich Raul Murciano kennen, Software-Ingenieur bei Heroku. Ich erzählte ihm von dem Problem bei meinem letzten Projekt, und es stellte sich heraus, dass sie genau an diesem Bug bei Heroku arbeiteten. Ein paar Wochen später schickte mir Raul die Lösung für das Problem, das wir beide hatten. Dieses Beispiel für das Teilen von Lösungen und die gegenseitige Unterstützung zeigt die grundlegende Bedeutung meiner Erfahrung als Ironhack-Studentin.

Gefällt dir der Artikel? Dann lerne mehr über Webentwicklung!

Gehe den ersten Schritt auf dem Weg in deine Tech-Karriere und finde mehr über unser Webentwicklung Bootcamp heraus.

Was war dein größter persönlicher Erfolg bei Ironhack?

Das ist eine schwierige Frage! Meine Zeit bei Ironhack war voller Lernerfahrungen und persönlicher Erfolge, aber am meisten stolz bin ich auf meine neu entdeckte Fähigkeit, mit Stress umzugehen. Es gab einen Moment während des Bootcamps, in dem ich das Gefühl hatte, alles auf einmal lernen und aufsaugen zu müssen – und die Ironhack-Gründer, die uns bei gesellschaftlichen Veranstaltungen wie Vorträgen und Networking-Treffen begleiteten, halfen mir, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie das geht.

Würdest du zustimmen, dass Ironhack nicht nur harte Arbeit ist, sondern auch Spaß macht? Kannst du uns von einer Zeit erzählen, in der du dies erlebt hast?

Natürlich! Während meiner zwei Monate bei Ironhack gab es viele lustige Momente: von den Nachmittagen mit Sergio Arbeo bis zu den vielen Yoga-Sessions mit der Klasse. Wenn ich jedoch ein ganz besonderes Erlebnis hervorheben müsste, würde ich die Wochenenden wählen, an denen ich mit meinen Klassenkameraden arbeitete. In unserer bunt gemischten Gruppe waren Mathematiker, Strategiespielexperten und viele Hacker. Zusammen haben wir einen Roboter entwickelt, der Ruby verwendete, um gegen den Roboter eines anderen Bootcamps in Kanada anzutreten. Natürlich war unser Roboter so gut, dass sich das kanadische Bootcamp nicht traute, gegen uns anzutreten.

Komm zu Ironhack

Bereit, ein Teil zu werden?

Folge in die Fußstapfen von mehr als 8,000 tausend Quereinsteigern und Unternehmern, die ihre Karriere in der Tech-Branche mit Ironhacks Bootcamps gestartet haben.

Kurse

Welchen Kurs möchtest du wählen?

Campus

Wo möchtest du lernen?

Blog-Beiträge über Webentwicklung

Was ist javascript

Was Javascript ist und warum auch Anfänger es ihrem Coding-Stack hinzufügen sollten

Weiterlesen...
Coder / Developer

Was ist ein Full-Stack-Entwickler?

Weiterlesen...
Front end vs back end

Front-End vs. Back-End: Was ist der Unterschied?

Weiterlesen...
Laptop code

JavaScript vs. Ruby: Was für eine Sprache für Programmieranfänger?

Weiterlesen...
Ironhack teacher

React Programmierung: Wo passt es in das Ökosystem der Programmiersprache hinein?

Weiterlesen...
Bleibe über die neuesten Nachrichten und Veranstaltungen auf dem Laufenden. Melden dich jetzt an!
Bitte, gebe deinen Namen ein
Bitte gebe deinen Nachnamen ein
Die E-Mail ist ungültig. Bitte versuche es erneut.