Zurück zu allen Artikeln

4. Januar 2022

Was ist ein Smart Contract?

Ironhack

Cybersicherheit

Global

Wenn Sie von digitalen Währungen wie Bitcoin oder Ethereum gehört haben, dann haben Sie wahrscheinlich auch von der Blockchain gehört – dem globalen Netzwerk von Knoten, oder Computern, die den Handel mit digitalen Währungen ermöglichen. In der Blockchain wird jede einzelne digitale Währungstransaktion in einem öffentlichen Kassenbuch (public ledger) aufgezeichnet. Und hier kommen die Smart Contracts ins Spiel, als der Mechanismus, der diese dezentrale, hochmoderne Währung regelt.

Wenn Sie sich fragen, was ein Smart Contract ist, sind Sie mit Sicherheit in guter Gesellschaft, denn diese Frage war im letzten Jahr eine der am häufigsten gestellten Fragen im digitalen Bereich. Lassen Sie uns also genauer betrachten, was Smart Contracts sind und wie sie verwendet werden.

Was ist ein Smart Contract?

Ein Smart Contract ermöglicht es, digitale Währungen – oder andere Formen digitaler Verträge und Transaktionen – in einem computergesteuerten vertrauenswürdigen Netzwerk automatisch auszuführen.

Wann wurden sie erfunden?

Smart Contracts wurden 1994 von dem Kryptografen Nick Szabo erfunden, um digitale Verträge und ihre Daten in Programmcode festzuhalten. Wenn bestimmte Bedingungen erfüllt waren, wurde der Vertrag aktiviert. Dieser neue Ansatz diente dazu, auf bisher notwendige vertrauenswürdige Drittparteien, wie Finanzinstitute, verzichten zu können. Das einzige Problem war, dass es die Blockchain 1994 noch nicht gab – obwohl die theoretischen Konzepte bereits existierten.

2009 war Blockchain dank Bitcoin eingeführt. Und einige Jahre später waren weitere digitale Währungen wie Ethereum im Umlauf, und bis 2015 kamen Smart Contracts ins Spiel.

Wichtige Informationen zu Smart Contracts

  1. Smart Contracts werden in Computercode geschrieben

  2. Sie laufen in der Blockchain, was bedeutet, dass ihre Daten öffentlich und dauerhaft in einem einsehbaren Kassenbuch, dem Ledger, gespeichert sind.

  3. Die Verträge können zwischen zwei oder mehreren Personen oder auch zwischen Unternehmen geschlossen werden.

  4. Smart-Contract-Transaktionen werden über die Blockchain abgewickelt und können so automatisch gesendet werden, ohne dass eine dritte Partei die Transaktion verwalten muss.

  5. Die vereinbarten Transaktionen kommen erst dann zustande, wenn die vereinbarten Vertragsbedingungen erfüllt sind.

Wofür können Smart Contracts verwendet werden?

Der Anwendungsbereich von Smart Contracts ist so umfassend wie der Anwendungsbereich der Blockchain selbst – enorm! Das naheliegendste Beispiel sind digitale Währungen, aber intelligente Verträge können auch für den Verkauf physischer Güter verwendet werden. Dabei wird die Transaktion über eine digitale Währung abgewickelt. Hier ein Beispiel:

Sagen wir, Duncan will Scotts Auto kaufen. Beide treffen eine Vereinbarung mithilfe von Bitcoin und einem Smart Contract. Der Smart Contract besteht zwischen Duncan und Scott und besagt: "Wenn Duncan Scott 500 Bitcoin zahlt, wird Scott das Eigentum an dem Fahrzeug an Duncan übertragen".

Sobald die Vereinbarung in Kraft tritt, ist sie endgültig und kann nicht mehr geändert werden. Duncan kann den vereinbarten Verkaufspreis an Scott zahlen, ohne dass es zu Vertrauensproblemen kommt. Es werden keine Dritten – wie Banken, Makler oder Rechtsberater – benötigt. Es werden auch keine Provisionen gezahlt, es entstehen keine Verzögerungen und es gibt auch keine möglichen Probleme mit der Verwaltung durch Dritte.

Sobald die Vertragsbedingungen erfüllt sind - z.B. die Zahlung veranlasst wurde, wird der Vertrag automatisch ausgeführt.

Smart Contracts werden bereits im Versicherungsvertrieb, in Finanzdienstleistungen und Handel, Rechtsverfahren, in der Kreditgenehmigung sowie in Crowdfunding-Vereinbarungen und im Lieferkettenmanagement eingesetzt. Unternehmen können ihre Gehaltsabrechnung mithilfe von Blockchain-Smart Contracts durchführen und Regierungen können Abstimmungsprozesse fair und genau verwalten. Dies sind nur einige der unzähligen Beispiele, die die enorme Bandbreite der Anwendung dieser faszinierenden Technologie zeigen.

Wie die Blockchain Smart Contracts ermöglicht

Vertrauen

Da Smart Contracts nach Abschluss der Vereinbarungen nicht mehr geändert werden können, sind sie von Natur aus vertrauenswürdig. Dies liegt daran, dass die Smart Contracts in der gemeinsamen Datenbank der Blockchain verschlüsselt erfasst werden, und diese zugleich einer großen Anzahl von Personen gehört, dadurch dezentralisiert ist und nicht unter der Kontrolle einer Körperschaft, Regierung, Firma oder Einzelperson steht.

Verbesserte Cybersicherheit

Ihre dezentrale Struktur bedeutet auch, dass es im Grunde unmöglich ist, die Blockchain zu hacken, was die Cybersicherheit erheblich verbessert. Damit ein Hacker die Blockchain selbst oder ihre Smart Contracts angreifen kann, müsste er in der Lage sein, sich erfolgreich in über 50% der Knoten im System zu hacken.

Wie werden Smart Contracts initiiert?

Smart Contracts können über eine Vielzahl von Blockchain-Plattformen wie NEO und Ethereum erstellt werden. Sie werden in der Programmiersprache der Plattform entwickelt. Dies ist nur einer der Gründe, warum die Nachfrage nach Programmierern in die Höhe schießt. Denn die Welt hat das enorme Potenzial von digitalen Währungen, der Blockchain und von Smart Contracts längst erkannt.

Wie Smart Contracts unsere Welt verändern könnten

Da durch Smart Contracts Drittparteien überflüssig werden, ergeben sich einige potenzielle Vorteile. Beispielsweise:

  1. Kunden müssen keine Provisionen mehr an Vermittler zahlen. Wenn man bedenkt, wie viele Dritte an komplexen Transaktionen, wie z. B. einem Hausverkauf, beteiligt sein können, wird deutlich, wie viele Möglichkeiten es gibt, die Kosten und den Zeitaufwand für Dritte als Vermittler zu vermeiden.

  2. Transaktionen können ohne Zwischenhändler und deren eigene Kontrollen und Verfahren viel schneller abgewickelt werden

  3. Dank der dezentralen, dauerhaft gültigen und transparenten Struktur der Blockchain wird Betrug reduziert und die Cybersicherheit verbessert.

Erfahren Sie noch mehr

Sie möchten mehr über Daten, Cybersecurity, Smart Contracts, Coding, UX / UI und eine Vielzahl weiterer digitaler Themen erfahren, mit denen Sie Ihre Karriere voranbringen können? Ironhack kann Ihnen helfen, Ihre Ziele schneller zu erreichen – mit beschleunigten Bootcamps, die von Experten auf diesem Gebiet durchgeführt werden. Lernen Sie flexibel, in der Art und Weise und in dem Tempo, das zu Ihnen passt, und positionieren Sie sich für eine aufregende neue Karriere in einer Branche, in der Unternehmen Fähigkeiten und Talente brauchen - und das möglichst bald.

Ähnliche Artikel

Bereit zum Beitritt?

Mehr als 10,000 Quereinsteiger und Unternehmer haben ihre Karriere in der Tech-Branche mit den Bootcamps von Ironhack gestartet. Beginnen Sie Ihre neue Karrierereise und schließen Sie sich der Tech-Revolution an!

Entdecke mehr
DatenschutzerklaerungNutzungsbedingungen

© 2013-2022 Ironhack.