ūüĆü Arbeitslos in Deutschland? Hol dir dein kostenloses Bootcamp - Mehr Info
Zur√ľck zu allen Artikeln

9. Juni 2023 - 7 minutes

Kostenlose Bootcamps im Vergleich zu kostenpflichtigen Bootcamps

Wenn du vor der Wahl stehst, an einem kostenlosen oder kostenpflichtigen Bootcamp teilzunehmen, solltest du deine Optionen genau abwägen. 

Ironhack - Changing The Future of Tech Education

Alle Kurse

Kennst du die Redewendung ‚ÄěWenn eine Sache es wert ist, getan zu werden, ist sie es auch wert, ordentlich getan zu werden‚Äú? Vielleicht hast du sie ja schon einmal geh√∂rt. Aber deine Definition von ‚Äěordentlich tun‚Äú kann sich ganz erheblich von der einer anderen Person unterscheiden. Und noch wichtiger: Vielleicht habt ihr ganz andere Arbeitsweisen und ein v√∂llig anderes Verst√§ndnis davon, was wichtig ist; schlie√ülich gibt es heutzutage unz√§hlige Optionen, an denen dann auch noch immer weiter gefeilt werden kann. Du kaufst lieber in einem echten Laden ein? Bitte sehr. Du m√∂chtest dir deine Lebensmittel nach Hause liefern lassen? Kein Problem.¬†

Diese gewaltige Anzahl an Auswahlm√∂glichkeiten ist nicht auf deine Vorlieben beim Einkaufen beschr√§nkt. Heutzutage steht dir dank dem Internet und der rasant fortschreitenden Digitalisierung infolge der COVID-19-Pandemie eine unglaublich breite Palette an Bildungsoptionen offen. Dabei geht es nicht nur ums Remote-Lernen. Je mehr Menschen das Internet zur Weiterbildung nutzen, desto mehr Lernmaterialien stehen dir online zur Verf√ľgung. Du kannst¬†Kurse zu praktisch jedem Thema und verschiedensten Preisen belegen; gerade in der Tech-Branche ist die Anzahl solcher Kurse exponentiell gestiegen.¬†

Ganz gleich, ob du auf der Suche nach einem kostenlosen Programmier-Bootcamp oder kostenpflichtigen Bootcamps bist, dir stehen jede Menge Optionen offen. Uns ist klar, dass du wahrscheinlich viele Fragen zu Bootcamps im Allgemeinen hast, besonders was die Finanzierung angeht. Sind kostenpflichtige Bootcamps ihr Geld wert? Kann man bezahlt werden, um an einem Bootcamp teilzunehmen? Gibt es kostenlose Bootcamps? Wir beantworten diese und weitere Fragen weiter unten, gehen wir jedoch zun√§chst darauf ein, was ein Bootcamp √ľberhaupt ist und warum du daran Interesse haben solltest, unabh√§ngig davon, ob es kostenlos oder kostenpflichtig ist.¬†

Was ist ein Bootcamp? 

Ein Bootcamp ist ein intensiver Kurs zu einem bestimmten Thema, der im Laufe weniger Wochen oder Monate abgeschlossen wird. Da die Tech-Branche sich mit unglaublicher Geschwindigkeit weiterentwickelt, sind solche Bootcamps besonders beliebt bei Personen, die einen Karrierewechsel vollziehen und in die Tech-Branche einsteigen möchten. Heutzutage gibt es die meisten Bootcamps als Präsenz- oder Remote-Version und du hast die Wahl zwischen einem Vollzeit-Kurs, an dem du wenige Wochen oder Monate lang jeden Tag teilnimmst, oder einer Teilzeit-Option, die auf einen längeren Zeitraum aufgeteilt und etwas entspannter angelegt ist, damit du gleichzeitig weiterarbeiten oder -studieren kannst. 

Aber wo und wie lange du an dem Kurs teilnimmst, sind nicht die einzigen Entscheidungen, die du treffen musst. Du musst dir auch einen bestimmten Bereich der Tech-Branche aussuchen, auf den du dich konzentrieren möchtest, und vor allem, ob es ein kostenpflichtiges oder kostenloses Bootcamp sein soll. Du bist dir nicht sicher, was besser ist? Schauen wir uns die beiden Optionen genauer an. 

Kostenlose Bootcamps

Falls die finanzielle Verpflichtung eines kostenpflichtigen Bootcamps ein Hindernis f√ľr dich darstellt, gibt es durchaus kostenlose Bootcamps; einige der besten kostenlosen Programmier-Bootcamps sind sogar hoch angesehen und stellen eine hervorragende Weiterbildung dar. Wie alle kostenlosen Dinge unterliegen kostenlose Bootcamps bestimmten Einschr√§nkungen. Betrachten wir diese genauer:¬†

  • Kostenlose Bootcamps sind zwar, nun ja, kostenlos, doch bei vielen verbergen sich zus√§tzliche und n√ľtzliche Materialien hinter einer Paywall. Das hei√üt, der Kurs selbst ist zwar kostenlos, aber du bekommst keinen Zugriff auf andere Ressourcen, die f√ľr deinen Erfolg unerl√§sslich sind.

  • Bei kostenlosen Bootcamps kannst du zumeist nicht auf spezialisierte Aufmerksamkeit und Unterst√ľtzung z√§hlen; wenn du neu in der Tech-Branche bist und mit einem bestimmten Konzept zu Beginn des Kurses deine Probleme hast, kann es mitunter schwierig sein, Lehrpersonal zu kontaktieren, um deine Fragen zu kl√§ren. Pers√∂nliche Unterst√ľtzung gibt es bei vielen kostenlosen Bootcamps lediglich als Zusatzleistung.¬†

  • Falls du zum Beispiel an einem kostenlosen Bootcamp zu Datenwissenschaft teilnehmen m√∂chtest, aber keine Ahnung hast, wie man Excel verwendet, besteht die M√∂glichkeit, dass dieses Bootcamp direkt in die Details einsteigt und dir zu fortgeschritten ist.

  • Das h√§ngt vom Thema deines Bootcamps ab, aber viele Systeme und Werkzeuge erfordern ein Abonnement oder bieten nur eingeschr√§nkte, grundlegende Testversionen an. Kostenlose Bootcamps werden dir als Teil des Kurses keinen Zugriff auf diese Tools gew√§hren und du musst gegebenenfalls selbst die entsprechenden Kosten tragen, falls sie f√ľr das Bootcamp unverzichtbar sind.

  • Bei einem kostenlosen Bootcamp zum Thema Softwaretechnik lernst du vielleicht, wie du eine bestimmte Software benutzen kannst, bekommst aber keinen Zugang zu ihr, um das Gelernte zu √ľben.

  • Auch die Karriereberatung kann eher eingeschr√§nkt sein, da die Tipps und Tricks meist verallgemeinert und nur f√ľr den Kurs als Ganzes gelten und nicht auf deine pers√∂nliche Situation und deinen einzigartigen Hintergrund zugeschnitten sind.¬†

Trotz all dieser Anmerkungen gibt es durchaus konkrete F√§lle, in denen ein kostenloses Bootcamp f√ľr dich die beste Wahl ist:¬†

  • Falls du erste Schritte in der Tech-Branche gehen m√∂chtest, ohne gleich bezahlen zu m√ľssen, ist ein kostenloser Kurs oder ein kostenloses Bootcamp eine gute Wahl, um einen Vorgeschmack zu bekommen und grundlegende Konzepte auszuprobieren, bevor du eine endg√ľltige Entscheidung triffst¬†

  • Falls du nicht √ľber die finanziellen Mittel verf√ľgst/keine Finanzierungsm√∂glichkeit gefunden hast, die f√ľr dich passt, dir aber trotzdem Tech-Wissen aneignen m√∂chtest¬†

  • Falls du selbstst√§ndig besser arbeitest und dich nur auf Themen konzentrieren m√∂chtest, die dich interessieren, ohne einen festen Lehrplan¬†

Du findest dich in keiner dieser Kategorien so richtig wieder? Nun, dann ist ein kostenpflichtiges Bootcamp vielleicht eine bessere Wahl. 

Kostenpflichtige Bootcamps

Falls du dir sicher bist, dass eine Karriere in der Tech-Branche dein n√§chster Schritt sein soll, sind kostenpflichtige Bootcamps vielleicht eine ideale Option. Und zwar aus folgenden Gr√ľnden:¬†

  • Deine Kursgeb√ľhr deckt die gesamten Kosten des Bootcamps ab und ein paar weitere Aspekte, an die du im Vorhinein vielleicht gar nicht gedacht hast: Zugang zu gegebenenfalls notwendigen Tools, Bootcamp-Ausr√ľstung, zus√§tzliche Ressourcen und mehr.¬†

  • Kostenpflichtige Bootcamps umfassen auch Vorarbeit, die dir zugewiesen wird, bevor der Kurs √ľberhaupt beginnt! So soll sichergestellt werden, dass alle das Bootcamp auf Augenh√∂he beginnen k√∂nnen, da sie √ľber das n√∂tige Grundlagenwissen verf√ľgen, um erfolgreich zu sein.

  • Hochkar√§tige Bootcamps beschr√§nken die Zahl der Teilnehmenden, damit das Verh√§ltnis von Teilnehmenden zu Lehrkr√§ften gering bleibt, w√§hrend andere sogar Unterst√ľtzung durch Personen anbieten, die selbst das Bootcamp abgeschlossen haben und somit noch pers√∂nlicher auf alle Teilnehmenden eingehen k√∂nnen.¬†

  • Ein weiterer Unterschied zwischen kostenpflichtigen Bootcamps und kostenlosen: Solche Kurse legen ein ordentliches Tempo an den Tag und wenn du einem kostenlosen Kurs ins Hintertreffen ger√§tst, bist du meist auf dich allein gestellt. Bei kostenpflichtigen Bootcamps kannst du dich an das Lehrpersonal wenden, um Unterst√ľtzung zu bekommen.

  • Kostenpflichtige Bootcamps haben den Teilnehmenden viel mehr zu bieten, zum Beispiel in Form von personalisierter und sorgf√§ltig ausgew√§hlter Berufsberatung, Events am Lehrort, Remote- bzw. Hybrid-Optionen, fachlich erfahrene Lehrkr√§fte und mehr. Wenn du dir dein Bootcamp aussuchst, solltest du dir unbedingt alle Angebote deiner Institution anschauen, um das meiste aus ihm herauszuholen.¬†

Falls du dich immer noch nicht zwischen den beiden Optionen entscheiden kannst, glauben wir, dass ein bezahltes Bootcamp besser f√ľr dich geeignet ist, wenn:

  • du durch strukturierte und angeleitete Kurse besser lernst als mit freien Lernmethoden, in denen du deinen eigenen Fortschritt bestimmst.¬†

  • du Zugang zu einer Finanzierungsmethode hast, die die Kosten auf mehrere Raten im Laufe der Zeit aufteilt, du dir ein Stipendium sichern kannst oder dir die gesamten Kosten des Bootcamps im Voraus leisten kannst.¬†

  • Du es damit ernst meinst, direkt nach Abschluss des Bootcamps eine Stelle zu finden, die dich mit Leidenschaft erf√ľllt, und vom Career Service und dem Ehemaligen-Netzwerk deiner Institution profitieren m√∂chtest.¬†¬†

Wichtige Fragen zu kostenpflichtigen Bootcamps im Vergleich zu kostenlosen Bootcamps

Wir hoffen, dass wir soweit alle deine Fragen kl√§ren konnten, aber nur f√ľr den Fall gehen wir hier noch einmal auf h√§ufig gestellte Fragen zum finanziellen Aspekt von Bootcamps ein.¬†

Sind Bootcamps an einer technischen Universität kostenlos?

Sind Programmier-Bootcamps kostenlos? Diese Fragen bekommen wir oft, und wie du bereits lesen konntest, h√§ngt die Antwort von dem Kurs ab, f√ľr den du dich entscheidest! Ob dein Bootcamp kostenlos ist oder nicht, h√§ngt nur vom Kurs selbst und seiner Struktur ab; falls du dir nicht sicher bist, ob ein Bootcamp die richtige Wahl f√ľr dich ist, bieten zahlreiche Institutionen kostenlose Materialien an, die dir bei dieser Entscheidung behilflich sein k√∂nnen. Schau sie dir an!

Kann ich bezahlt werden, um an einem Bootcamp teilzunehmen? 

In den meisten F√§llen wirst du nicht daf√ľr bezahlt, an einem Bootcamp teilzunehmen, aber du kannst von einem beeindruckenden Karrierewechsel und den konkurrenzf√§higen Geh√§ltern der Tech-Branche profitieren, wenn du es abgeschlossen hast. Falls du dir Sorgen dar√ľber machst, dass du w√§hrend des Bootcamps kein Gehalt haben wirst, gibt es auch Optionen in Teilzeit, bei denen du weiterarbeiten kannst, w√§hrend du dich fortbildest.

Gibt es f√ľr Bootcamps finanzielle Unterst√ľtzung?¬†

Ja! Die Bootcamp-Organisatoren wissen um deren Kosten und warum du gerne teilnehmen möchtest: Wegen der Gelegenheit, deine Karriere neu auszurichten und in eine Branche mit hohen Gehältern einzusteigen. Daher bieten viele Finanzierungsoptionen wie Stipendien, Zahlungspläne, Einkommensanteilvereinbarungen und mehr an, um die Bootcamps zugänglicher zu machen.

Tech-Bootcamps bei Ironhack

Ironhack ist stolz darauf, Bootcamps in Web Development, UX/UI Design, Data Analysis und Cybersecurity anbieten zu k√∂nnen. Unsere Kursgeb√ľhren h√§ngen von mehreren Faktoren ab, darunter die L√§nge, die Modalit√§ten und der Ausrichtungsort des Bootcamps, aber wir legen Wert darauf, dass sie so erschwinglich wie m√∂glich sind und¬†gleichzeitig eine gro√üartige M√∂glichkeit darstellen, in die Tech-Branche einzusteigen. Das bedeutet:¬†

  • Alle unsere Bootcamps werden von Fachleuten mit jahrelanger Erfahrung im jeweiligen Sektor unterrichtet. Das Verh√§ltnis von Teilnehmenden zu Lehrkr√§ften ist gering und bietet zahlreiche Gelegenheiten f√ľr pers√∂nliche Betreuung, falls du ins Hintertreffen ger√§tst. Du kannst au√üerdem auf Unterst√ľtzung durch Ehemalige von Ironhack z√§hlen, die die Materialien kennen und¬†den Kurs erfolgreich abgeschlossen haben.

  • Wir aktualisieren unser Curriculum und unsere Lehrpl√§ne kontinuierlich, um den Anforderungen des Marktes nachzukommen: Wurde ein neues Tool entwickelt? Suchen Unternehmen gerade nach Leuten mit einer neuen F√§higkeit? Wir arbeiten hart daran, dass unsere Teilnehmenden nach Abschluss des Kurses ideal f√ľr Einstiegspositionen in der Tech-Branche aufgestellt sind.

  • Unser Career Service soll dir dabei behilflich sein, Erfolge durch personalisierte Eins-zu-eins-Unterst√ľtzung, zu erzielen, bei der dir Career Coaches zur Seite stehen, die Fachleute aus Personalabteilungen der Tech-Branche sind. Sie werden dir dabei helfen, deinen Lebenslauf ideal auf den Sektor zuzuschneiden und dich auf Bewerbungsgespr√§che vorzubereiten, damit du so schnell wie m√∂glichst eine f√ľr dich geeignete Stelle findest.

  • An jedem unserer Standorte stehen Finanzierungsoptionen zur Verf√ľgung, um das Bootcamp f√ľr dich so erschwinglich wie m√∂glich zu machen. Falls du nicht die gesamten Kosten im Voraus bezahlen kannst, k√∂nnen wir dir Zahlungspl√§ne anbieten, um die Kosten auf einen l√§ngeren Zeitraum zu verteilen. Falls du lieber warten und dein Bootcamp abbezahlen m√∂chtest, sobald du dir eine Stelle sichern konntest, ist dies dank unser Einkommensanteilvereinbarungen ebenfalls m√∂glich. Egal wie du dich entscheidest, unser Admissions Team hilft dir gerne dabei, die beste L√∂sung f√ľr dich zu finden.

Also, was meinst du? Ist ein kostenpflichtiges Bootcamp f√ľr dich die richtige Wahl oder m√∂chtest du es lieber mit einem kostenlosen Kurs versuchen? So oder so hat Ironhack das Richtige f√ľr dich im Angebot. Schau dir unsere Kurse an und steige noch heute in die Tech-Branche ein.¬†

√Ąhnliche Artikel

F√ľr dich empfohlen

Bereit zum Beitritt?

Mehr als 10,000 Quereinsteiger und Unternehmer haben ihre Karriere in der Tech-Branche mit den Bootcamps von Ironhack gestartet. Beginnen Sie Ihre neue Karrierereise und schließen Sie sich der Tech-Revolution an!

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung